• 11.-13. Oktober 2021
  • Messegelände Berlin

Starkes Signal aus der Bar-Branche: Besucher aus fast 80 Ländern bei der digitalen Global Bar Week

Zusammenhalt in der Krise, Austausch über alle Ländergrenzen hinweg, alternative Wege im neuen „Normal“ und Drinks-Innovationen: Die Global Bar Week brachte vom 12. bis 18. Oktober 2020 die Bar- und Getränkebranche in einem noch nie dagewesenen Format digital über vier Kontinente zusammen. Zum ersten Mal vereinten sich die wichtigsten globalen Shows der Branche, der Bar Convent Berlin, der BCB Brooklyn und der BCB São Paulo sowie die Imbibe Live zu einer gemeinsamen Plattform, um die Branche weltweit zusammenzubringen.

232 Aussteller haben sich mit einem digitalen Messestand präsentiert. Rund 6.800 Teilnehmer aus 77 Ländern nutzten bislang das Angebot der Global Bar Week und informierten sich über Innovationen, Trends und Branchen-Best-Practices. Ein Großteil der Teilnehmer kam dabei aus den USA, Brasilien, UK und Deutschland, aber auch Besucher aus allen Teilen Europas, Indien, Mexiko oder Singapur nutzten die Plattform aktiv.

„Wir sind stolz auf das, was wir zusammen erschaffen haben“, so BCB Director Petra Lassahn zum Abschluss der einwöchigen Veranstaltung. „Wir haben in einem außergewöhnlichen Jahr mit der digitalen Plattform neue Wege für die Zukunft eröffnet. Es war ein Angebot, das gerade in der jetzigen Krise sehr wertvoll für unsere Teilnehmer war. Digitale Messen können Live-Shows nicht ersetzen, aber sie haben uns in diesem Jahr die Möglichkeit gegeben, trotz der Pandemie als Branche zusammenzukommen, über alle Länder und Kontinente hinweg. Ich möchte an dieser Stelle meinen Kollegen in den USA, Brasilien und UK für die gute Zusammenarbeit danken. Gemeinsam haben wir auch digital den ‚BCB-Spirit‘ gelebt“, so Petra weiter.

Digitales Networking

Für die Branche war die Global Bar Week in diesem Jahr vieles – ein Forum für den Austausch, ein Education-Angebot auf Top-Niveau, Ideenschmiede und Innovationsschau. Das Matchmaking, eine Art Dating-Plattform fürs Business, war dabei ein wichtiges Tool für die Teilnehmer. Insgesamt fanden rund 1.000 persönliche Videomeetings auf der Plattform statt. Zusätzlich gab es die Möglichkeit, Kontaktdaten auszutauschen und im Brand-Portal, in dem sich die Aussteller präsentiert haben, Leads zu generieren.

Content von Top-Speakern

Traditionell spielt Education ein wichtige Rolle auf dem BCB und der Imbibe Live. So auch in diesem Jahr. Insgesamt wurde das Programm fast 3.000 Stunden lang abgespielt. Rund 150 Vorträge und Talkrunden gab es zur Auswahl: von „Corona-Themen“ über soziale und gesellschaftliche Fragen bis hin zum Bartender-Handwerk und Bar-Business.

Die besonders gefragten Inhalte reichten von Spirituosen- und Komsumtrends bis hin zum Drink- und Karten-Design, dem Blick hinter die Kulissen von Bars aus aller Welt und Basiswissen, wie die „Geschichte der Cocktails in 30 Drinks“. Gefragt waren auch der Vortrag „Wie wird man der beste Bartender der Welt?“, der Low & No Aperitif oder die AeroPress Zubereitung von Kaffee. „Wir haben einen wirklich guten digitalen Treffpunkt und Vortragssaal geschaffen, der praktischen, inspirierenden und relevanten Content für unsere große und vielfältige Gemeinschaft geboten hat. Das Feedback war großartig und die Erweiterung des Education-Angebots bedeutet mehr Zeit, um neue Themen zu erforschen, neue Stimmen und Meinungen zu hören und sich weiter in Richtung des neuen Normalen zu bewegen. Ich danke allen Speakern, die ihre Erfahrungen mit uns geteilt haben“, so BCB Director of Education, Angus Winchester.  

"Da das Gastgewerbe weiterhin unter den Auswirkungen der globalen Pandemie leidet, war die Global Bar Week eine dringend benötigte Gelegenheit, Insights von innovativen Stimmen der Branche zu hören", so Emily Impey, Content Manager der Imbibe Live. "Es war die perfekte Plattform, um die geschäftskritischen Themen anzusprechen, mit denen wir derzeit konfrontiert sind, die Trends zu betrachten, die die Zukunft der Branche bestimmen, und über Themen wie Nachhaltigkeit, Vielfalt und Integration nachzudenken, die unsere Industrie definieren.“

Das Vortragsprogramm und die Ausstellerprofile mit der Möglichkeit zur Kontaktaufnahme stehen noch bis zum 25. Oktober auf der Global Bar Week Plattform zur Verfügung. Eine kostenfreie Registrierung ist unter shop.barconvent.com weiterhin möglich.

Der nächste Bar Convent Berlin findet vom 11. bis 13. Oktober 2021 auf dem Messegelände Berlin statt.

 

Teilnehmerstimmen:

„Wir waren sehr gespannt auf den ersten rein digitalen BCB – unter den gegebenen Umständen die richtige und einzige Alternative für einen Austausch der Bar-Szene. Als einer der Sponsoren freuen wir uns, dass wir zur Umsetzung des neuen Konzeptes beitragen konnten und sind zufrieden, wie wir mit unseren Marken vertreten waren und den digitalen BCB als Plattform – vor allem zur Vorstellung unseres Neuproduktes FORDS GIN – nutzen konnten.
Trotzdem drücken wir die Daumen, dass der nächste BCB wieder live in Berlin stattfinden kann.“  
Daniela Rücker, Trade Marketing Manager, BROWN-FORMAN Deutschland GmbH

„Ich finde es absolut das richtige Zeichen für die Branche und unsere Szene, dass die Messe trotz der Situation stattgefunden hat. Was mich ganz besonders begeistert hat ist, dass alle Inhalte für alle Besucher kostenfrei zur Verfügung gestellt wurden. Chapeau! dafür und ich hoffe das wir nächstes Jahr in Berlin wieder physisch zusammenkommen können.“
René Tempel, Advocacy Manager D/A/CH, BACARDI GMBH

“Making a video for the show with my colleague Sarah was a powerful journey, as we hadn't done anything like it before. To be honest, I did not expect the digital expirience to hold up with real BCB, but once the platform got going, I was very glad that I had gotten myself access this vast display of presentations. I specificly enjoyed not having to miss a single one that I was interested in, having no distractions while watching aswell as being flexible in when to watch. I'm not at BCB for the party, but education. And this was education at its finest.”
Ruben Neideck, Velvet

“I entered into Global Bar Week as the owner of an underground Cocktail Speakeasy looking to expand my portfolio of represented spirits for interested drinkers and I really didn’t know what to expect from it. So far I've spoken to producers in five different countries on three different continents and all of them want me to represent their product at my cocktail experience. And this is only day two. Huzzah, GBW!”
Matt Levy, Owner, Covert Cocktail Club (@covertcocktailclub)

barconvent.com
barconventbrooklyn.com
barconventsaopaulo.com.br
live.imbibe.com